Sie sind hier: Startseite Wissenschaftliche … Weiterbildungsangebote Resilience Engineering DAS

Resilience Engineering DAS

Die stetige technologische Fortentwicklung der Gesellschaft hat auch im Rahmen der Globalisierung und Digitalisierung weitreichende Wechselwirkungen von komplexen Systemen (z.B. Automotive oder moderne Produktionsanlagen) mit Mensch und Umwelt zur Folge. Neben Chancen und Fortschritten ergeben sich auch eine Vielzahl von Risiken und neuen Fragestellungen.

 

(c) Fraunhofer EMI

 

Von der Entwicklung (teil)autonomer Maschinen und Produktionsmechanismen selbst in kleinen Unternehmen bis hin zur Konzipierung umfassender Kommunikations- oder Verkehrsstrukturen: Die Absicherung gegen gefährliche und unerwünschte Ereignisse ist dabei ein allgegenwärtiger Anspruch. Das DAS ist geeignet, Verantwortliche für Schutzkonzepte und Informatiker/innen, die mit neuen Aufgaben im Bereich Sicherheitssystemtechnik betraut werden, zu qualifizieren.

Die Komplexität aktueller Sicherheitsfragen erfordert einen Blick über die unmittelbaren Grenzen des eigenen Wirkungsbereiches. Der Begriff der Resilienz meint dabei nicht nur die Identifikation und Prävention von möglichen Komplikationen, sondern beschäftigt sich vor allem mit der Frage danach, wie technische Systeme (z.B. U-Bahnen, Stromnetze, Produktionsstraßen) nach (Teil-)Ausfällen möglichst schnell wiederhergestellt werden können. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten machen Resilienz zu einem dynamischen Begriff, der im Dialog sowohl mit Nutzern als auch mit der Gesellschaft ständig weiterentwickelt werden muss.

Die Teilnehmenden lernen unter anderem alternative Konzepte zur Sicherung von Systemen kennen und werden für den souveränen Umgang mit aufkommenden Problemstellungen in diesem Bereich qualifiziert.

Mehr Informationen

 

Auf einen Blick

Fach Sicherheitssystemtechnik | Technikwissenschaften
Wissenschaftliche Leitung Dr. Ivo Häring
Veranstaltungsart Berufsbegleitende Weiterbildung im Blended Learning Format mit insgesamt sechs Präsenzen
Veranstalter Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik · Ernst-Mach-Institut, EMI in Kooperation mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Zielgruppe Berufstägige in den Bereichen Architektur, Bauingenieurswesen, Maschinenbau, Prozessingenieurswesen, Wirtschaftsingenieurswesen, Elektroingenieurswesen, Stadtsoziologie, Verfahrenstechnik, Gefährdungs- und Risikomanagement, Rückversicherer, Informatik, Zuständige für autonomes Fahren.
Voraussetzungen Abgeschlossenes Hochschulstudium im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) oder Meister, Techniker mit nachgewiesenem mathematischen Hintergrund
Abschluss Diploma of Advanced Studies

 

Kontakt und Anmeldung

Universität Freiburg in Kooperation mit
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI
Am Klingelberg 1
79588 Efringen-Kirchen

Claudia Kiefer

Tel: 07628/9050-632

wwb@emi.fraunhofer.de

https://www.academy.fraunhofer.de/de/weiterbildung/energie-nachhaltigkeit/resilience-engineering.html